Schloss Ahrensburg

Schloss Ahrensburg - Landsitz der Familie Schimmelmann, die Mitte des 18 Jahrhunderts durch Porzellanhandel reich geworden war.
Schloss Ahrensburg – Landsitz der Familie Schimmelmann, die Mitte des 18 Jahrhunderts durch Porzellanhandel reich geworden war.

Das Schloss Ahrensburg entstand Ende des 16. Jahrhunderts und war der Sitz der Familie Rantzau. Als diese in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten war, wurde das Gut von dem Kaufmann Heinrich Carl von Schimmelmann erworben. Der später in den Adelsstand erhobene Schimmelmann, ist Mitte des 18 Jahrhunderts durch Porzellanhandel reich geworden war. Dieses Bild ist im Schlosspark entstanden und zeigt die Vorderseite des Renaissancebaus.

Schreibe einen Kommentar